Die Zukunft wird einfach

Gebäudedichtheit

Was muss bei Elektroinstallationen in Bezug auf Gebäudedichtheit beachtet werden?

Die Rohre der Elektroinstallation sind im gesamten Haus verlegt, Luftverbindungen zwischen den Geschoßen und Räumen sowie der Außenluft damit gegeben. Beim Verlegen der Installationsschläuche ist darauf zu achten, dass die Dichtheitsebene nie durchstoßen wird. Deshalb ist es im Trockenausbau notwendig, innenseitig eine Installationsebene vorzusehen.

Oft werden auch zusätzlich Dampfsperren durchbrochen. Zugerscheinungen bei den Steckdosen sind die Folge. Wird ein Installationsschlauch in den Dachboden verlegt, kann es zusätzlich zu einer Auskondensation der Raumluftfeuchtigkeit kommen. Feuchteprobleme können hier das Ergebnis sein. Neben der Planung ist auch bei der Bauausführung auf die Luftdichtheit zu achten. Sowohl bei der Herstellung als auch beim Zusammenspiel verschiedener Gewerke können erhebliche Mängel entstehen.